Wohngebäude- & Elementarversicherung

Ausreichend & Günstig abgesichert ?

Werbe-Partner:

3. Wohngebäude- & Elementarversicherung

Sie kombiniert verschiedene Versicherungsleistungen in einem und eignet sich daher besonders gut für jeden Hausbesitzer, denn meist nur in Kombination dieser Versicherungen ist das Eigenheim wirklich gegen existenzielle Risiken geschützt.

Die Wohngebäudeversicherung schützt in der Regel vor Feuer, Hagel, Blitz und Leitungswasser. Sie kann mit der Elementarschadensversicherung kombiniert werden und so zusätzlich vor Erdbeben, Überschwemmungen oder Erdrutsche schützen.

Wichtige Ursachen von Gebäudeschäden, die im Versicherungsschutz mit enthalten sein sollten:

    • Brand
    • Blitzschlag
    • Implosion
    • Explosion
    • Flugzeugabsturz
    • Hagel
    • Hochwasser/Überschwemmung
    • Beschädigte Zu- und Abwasserleitungen, Entsorgungsrohre, innerhalb/außerhalb des Hauses/Grundstücks
    • Wasserrückstau
    • Erdbeben
    • Erdrutsch
    • Sturmschäden (meist ab Windstärke 8 = 62 km/h)
    • Schneedruck
    • Graffiti

Die Versicherungsleistungen sind immer genau zu prüfen, da diese von den Versicherungsanbietern untereinander häufig abweichen. In Risikoreichen gebieten können die Versicherungsanbieter auch einen Versicherungsantrag ablehnen, oder vergeben Versicherungsschutz nur gegen Aufpreis.
Wer einen Altvertrag mit Hochwasserschutz besitzt und den Versicherungsanbieter wechseln möchte, sollte sich vorher erkundigen, ob in der neuen Gesellschaft ein solcher Schutz, und in der selben Region überhaupt noch angeboten wird. Zudem sollte beachtet werden dass während einem Versicherungswechsel keine Versicherungslücke entsteht – bzw. den Altvertrag sollange weiter laufen lassen bis der neue Versicherungsschutz greift.

Der Preis richtet sich nach der Gebäudebewertung, entweder nach der Größe, Bauart/Ausstattung und der Region, oder dem Versicherungswert für die Wiederbeschaffung im Schadensfall.

5/5
Werbe-Partner
Werbe-Partner:
Werbe-Partner: