Indexfonds

Vermögen aufbauen - Geld vermehren

Werbe-Partner:

13. Indexfonds/ETF-Fonds (Exchange Traded Funds)

Indexfonds, auch als „ETFs“ bezeichnet, sind im Grunde Aktienfonds, die sich an verschiedenen Indizes (Zahlenwerte) orientieren und keine eigenen Anlagestrategien verfolgen. Diese Indizes geben die Kursentwicklung am Aktienmarkt insgesamt oder für einzelne Aktiengruppen wieder, wie z.B. der DAX (Deutsche Aktienindex – investiert in die 30 Umsatzstärksten Deutschen Unternehmen).

Weitere Indizes sind: Euro Stoxx, Stoxx aus Europa, Dow Jones (USA), Nasdaq (USA) oder Nikkei (Japan). Indexfonds können aber auch andere Anlagestrategien verfolgen, wie beispielsweise die Investition in bestimmte Branchen, Rohstoffe, Aktien, Pfandbriefe, internationale Unternehmensanleihen, Rentenpapiere sowie kleinere Indizes.
Die Kapitalanlage bzw. das besparen von Indexfonds wird immer beliebter, da der Investor eigentlich immer gut investiert ist und sich gute Indexwerte in der Vergangenheit, gegenüber gemanagte Aktienfonds, sehr gut geschlagen haben (mehr siehe: „Zertifikate“ →).

Erträge/Renditen
Hier können die Renditen auf langer Frist um +/-  4 -10 % liegen. Mehr siehe Wertentwicklung im Fondsprospekt der jeweiligen Investmentgesellschaft.

Geeignet für:
Einmalanlagen, Sparpläne, Beimischung in Portfolios

5/5
Werbe-Partner
Werbe-Partner:
Werbe-Partner: