Dachfonds

Vermögen aufbauen - Geld vermehren

Werbe-Partner:

6. Dachfonds (gemanagte und nicht gemanagte Konzepte)

Dachfonds können entweder weltweit in alle Branchen oder nur in bestimmte Länder und Branchen investieren. Dabei wird Unterschieden zwischen gemanagten und nicht gemanagten Dachfondskonzepten.

Gemanagter Dachfonds:
Viele einzelne Fonds befinden sich unter einem Dach, die der Fondsmanager je nach Wertentwicklung und nach einem bestimmten Auswahlverfahren austauscht oder behält. Beispielsweise nach dem Top Ten-Prinzip, wodurch sich dann, beispielsweise nur die 10 weltbesten Fonds im Portfolio befinden. Nach einem anderen Prinzip werden die Top-Fonds nach anerkannten Bewertungsagenturen herausgefiltert, dann befinden sich nur 4 und 5 Sterne-Fonds (abhängig von der Bewertungsgesellschaft wie z.B. Standart & Poor´s, Morningstar, Moody´s etc.) im Portfolio, also nur das Beste was der Markt zu bieten hat. Derzeit gibt es kaum ein anderes Konzept auf dem Finanzmarkt, das mehr Sicherheit, verbunden mit größtmöglicher Rendite bietet, sofern der Dachfonds-Manager für seine Arbeit nicht noch zusätzlich einen Ausgabeaufschlag/Agio verlangt, was nicht immer der Fall ist.

Nicht gemanagter Dachfonds:
Diese sind nicht immer so ertragreich wie ein Gemanagter Dachfonds, da sich das Fondspaket in der Zusammenstellung nicht mehr ändert und sich somit eine schlechte Entwicklung einzelner Fonds auf die Gesamtrendite auswirken kann.

TIPP: wer sich mit Fonds auskennt bzw. gute Fonds nach einer Bewertungsgesellschaft aussucht, der kann sich sein eigenes Portfolio zusammenstellen und erspart sich somit zusätzlichen Ausgabeaufschlag/Agio.

Einige Fondsgesellschaften bieten zudem nur Fondsprodukte ihrer eigenen Gesellschaft im Dachfondspaket an. Sogenannte „Umbrella-Fonds“ stehen dafür, dass der Anleger selbst die Fonds auswählen kann, die im Paket enthalten sein sollen. Dabei fällt der Ausgabeaufschlag nur einmal an und das Switchen ist im Gegensatz zu anderen Dachfonds oftmals kostenfrei oder nur mit einer kleinen Gebühr verbunden.

Erträge/Renditen
Ein guter Fonds sollte Renditen zwischen 8 – 12 % über eine Laufzeit von +/-10 Jahren erwirtschaften. Mehr siehe Wertentwicklung im Fondsprospekt der jeweiligen Investmentgesellschaft.

Geeignet für:
Sparpläne, Einmalanlagen ( je nach Kursverlauf ), Entnahmepläne (z.B. wer sich sein Fonds-Guthaben verrenten lassen möchte)

5/5
Werbe-Partner
Werbe-Partner:
Werbe-Partner: