Floater (Floating Rate Notes)

Vermögen aufbauen - Geld vermehren

Werbe-Partner:

4. Floater (Floating Rate Notes)

Ein fester Zinssatz ist hier nicht gegeben, der Zinssatz richtet sich nach einem Referenzzinssatz wie dem „ERIBOR“ oder „LIBOR“, der in regelmäßigen Zeitabständen, meist alle 3/6 oder 12 Monate neu angepasst wird und dementsprechend etwas schwankt. Somit richtet sich der Zinssatz in der Regel nach dem aktuellen Geldmarktniveau, wo Angebot und Nachfrage den Preis bestimmen. Auch wenn die Zinssätze variabel sind gelten Floater als festverzinsliche Wertpapiere, da ein ergebnisunabhängiger Zinsanspruch besteht.

5/5
Werbe-Partner
Werbe-Partner:
Werbe-Partner: