Bundesschatzbriefe

Vermögen aufbauen - Geld vermehren

Werbe-Partner:

4. Bundesschatzbriefe              

Die Bundesschatzbriefe sind ideal zum Besparen einer Staatsanleihe, die sich bei längeren Laufzeiten auch zum Vermögensaufbau eignen. Schatzbriefe können schon ab ca. 52 € gezeichnet werden und sind damit auch für den Kleinanleger interressant. Zwei Sorten von Bundesschatzbriefen (Typ A u. Typ B) sind erhältlich, die sich in der Art der Verzinsung und der Laufzeit unterscheiden. Die Rückzahlung der Anlagegelder erfolgt bei Typ A durch den Nennwert, und bei Typ B über den Nennwert plus Zinsen und Zinseszinsen (Zinserträge sind thesaurierend, womit ein Zins- und Zinseszins-Effekt ensteht). Bundesschatzbriefe können entweder durch die Finanzagentur GmbH oder ein Kreditinstitut gezeichnet werden.

  • Mindestanlage: 50 € bzw. 52 € bei der Finanzagentur GmbH
  • Anlagehöchstbetrag: uneingeschränkt
  • Laufzeit: Neuemissionen Typ A: 6 Jahre / Typ B: 7 Jahre. Eine Vorzeitige Rückgabe bis zu 5000 € Nennwert ist frühestens nach 1 Jahr möglich.
  • Zinszahlung:
    • Typ A: jährliche Zinsauszahlung
    • Typ B: Zinsauszahlung bei Vertragsende mit Zinseszinsen 

Bei beiden Modellen erhöhen sich die Zinsen jährlich (Staffelverzinsung), steigend von ca. 2,5 auf 5 %

5/5
Werbe-Partner
Werbe-Partner:
Werbe-Partner: