Dispositionskredit/ Kontokorrentkredit/ Überziehungskredit

Jetzt Finanzieren / Alte Finanzierung prüfen

Werbe-Partner:

3. Dispositionskredit/Kontokorrentkredit/Überziehungskredit

Der Dispokredit bzw. der Überziehungskredit wird meist dann eingerichtet, wenn kurzzeitig für kleinere Anschaffungen Geld gebraucht wird. Dabei wird dem Kontoinhaber, beispielsweise weil dessen Konto kein Guthaben aufweist, eine Überziehungsmöglichkeit seines Kontos eingerichtet, um so das überziehen des Girokontos mit hoher Zinsbelastung zu vermeiden. Somit kann der Kontoinhaber innerhalb eines bestimmten Dispo-Kreditrahmens frei über das Geld verfügen, wesewegen hier auch von einem formlosen Konsumkredit zur freien Verfügung gesprochen werden kann, der von der Bank meist ohne besondere Sicherheiten eingeräumt wird. Wird der Disporahmen zusätzlich überzogen, so sind wiederum hohe Überziehungszinsen fällig, oder aber die zusätzliche Überziehung ist erst garnicht möglich. Die Rückzahlung ist dem Kontoinhaber frei überlassen.

Wer Längerfristig und höhere Geldbeträge benötigt, sollte besser über einen Kredit bzw. über ein Darlehen nachdenken, da dort die Zinsbelastung nicht so hoch ist.

Die Konditionen sind hauptsächlich Verhandlungssache und hängen besonders von der Höhe eines Kredites und der Bonität des Kreditnehmers ab. Häufig werden feste Zinssätze vereinbart, aber auch variable Schuldzinsen sind möglich.

5/5
Werbe-Partner
Werbe-Partner:
Werbe-Partner: